Wintergerst begleitet den Verkauf der D-H-G Knauer GmbH an den Investor Dr. Christian Borsche

Die familiengeführte Beteiligungsgesellschaft Dr. Borsche GmbH aus Rottach-Egern in Bayern übernimmt die D-H-G Knauer GmbH aus Freiberg am Neckar. Die Akquisition wurde von der Wintergerst Societät für Unternehmer-Beratung im Rahmen eines internationalen Bieterverfahrens vollumfänglich begleitet.

Die D-H-G Knauer GmbH ist spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung von Sport- und Freizeithelmen mit Sitz in Freiberg am Neckar, Baden-Württemberg. Die Gesellschaft ist bekannt für Ihre Helmmarke KED „Made in Germany“, Ihre hohe Fertigungstiefe und ausgezeichnete Qualitätsführerschaft. Das gedämpfte Konsumklima infolge des Ukraine-Krieges sowie die gestiegene Inflationsrate führten zu einem Nachfragerückgang, der – nach der Boomphase in der Corona-Zeit – bei Bikes und Bike-Zubehör besonders stark ausgeprägt ist. Der rückläufige Umsatz durch das geringe Bestellvolumen führte zu Liquiditätsengpässen bei der D-H-G Knauer und der Notwendigkeit, einen Insolvenzantrag zu stellen. Joachim Illig von der Kanzlei IBK Illig Braun Kirschnek Rechtsanwälte PartGmbB wurde zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.

Aufgabe der Wintergerst Societät für Unternehmer-Beratung war es, wegen der knappen Liquidität im Rahmen eines international ausgerichteten M&A-Prozesses innerhalb weniger Wochen einen geeigneten Investor für das Unternehmen zu suchen.

Mit der Dr. Borsche GmbH konnte sich eine familiengeführte Beteiligungsgesellschaft aus Bayern gegen mehrere Bieter durchsetzen. Die Übernahme erfolgte zum 01. November 2023. Dabei bleibt die Marke KED sowie der Standort in Freiberg am Neckar mit allen Mitarbeitern unter dem bisherigen Management erhalten. Perspektivisch ist die Stärkung und ein Ausbau der E-Commerce-Aktivitäten unter dem Dach der neuen Eigentümer geplant.

„Ich bin froh, dass wir mit dem Team von Wintergerst einen erfahrenen und professionellen M&A-Berater an der Seite hatten. Durch die breite Kompetenz von Wintergerst ist es uns gelungen, einen Investor mit langfristiger Perspektive zu finden“, erklärt Doreen Knauer-Steinbrück, bisherige Alleingesellschafterin der D-H-G Knauer, die weiterhin die Geschäfte bei KED führen wird.

„Für mich als vorläufigen Insolvenzverwalter war es existenziell wichtig, in kürzester Frist einen seriösen und stabilen Investor zu finden. Dies ist zusammen mit dem Team von Wintergerst gelungen, worüber ich mich sehr freue“, betont Joachim Illig.

„Durch unsere langjährige Erfahrung konnten wir diese Transaktion in einem herausfordernden Marktumfeld professionell und erfolgreich umsetzen“, so Volker Wintergerst, Gründer und Geschäftsführer der Wintergerst Societät für Unternehmer-Beratung. „Es freut mich, dass wir mit der Dr. Borsche GmbH einen Käufer finden konnten, der attraktive Wachstumsperspektiven bietet. Durch den kompetitiven Transaktionsprozess haben wir eine attraktive Lösung für die Verkäuferseite realisiert“, ergänzt Tobias Rager, der das Projekt zusammen mit Simon Ulmer für Wintergerst leitete.

Ansprechpartner

  • Veit Mathauer

    Veit Mathauer
    Kontakt für Medien

     

    +49 (0) 711 947 670

  • Volker Wintergerst

    Volker Wintergerst
    Kontakt für Leser

    Volker Wintergerst verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Beratungsbranche. Nach fünf Jahren Verantwortung als Prüfungsleiter von Einzel- und Konzernjahresabschlüssen großer mittelständischer Unternehmensgruppen und Projektleiter im Corporate-Finance-Umfeld war er zehn Jahre geschäftsführender Partner der Unternehmensberatung der Ebner Stolz Gruppe.

    +49 (0) 711 699 855-22

Zurück

Weitere Meldungen

Der österreichische Finanzinvestor SOL Capital Management GmbH übernimmt die alfer aluminium Gesellschaft mbH aus Wutöschingen. Die Akquisition wurde von der Wintergerst Societät für Unternehmer-Beratung vollumfänglich begleitet.

Mit Wirkung zum 01.01.2024 wird Christian Scharfenberger (38) den Partnerkreis der Wintergerst Societät für Unternehmer-Beratung ergänzen.

Die Wintergerst Societät für Unternehmer-Beratung konnte im Rahmen eines exklusiven Verkaufsprozesses alle Geschäftsbetriebe der Allweier-Unternehmensgruppe an Diehl Defence veräußern.